Am Mittwoch, 21.11.2018, fand in allen BK1-Klassen und im BKFR1 zum dritten Mal der Beratungstag „Zukunftswerkstatt“ statt.

Neben Zielvereinbarungsgesprächen mit den Klassenlehrern hinsichtlich ihrer schulischen und beruflichen Ziele bekamen die Schülerinnen und Schüler auch ein attraktives Rahmenprogramm geboten. So erhielten die Jugendlichen Infos zum Thema Bewerbung,  Ausbildung, Bewerbungstraining in Form von Rollenspielen und vieles mehr aus erster Hand durch Geschäftsführer oder Personalchefs ortsansässiger Unternehmen, z.B. durch Florian F. Dingler, Geschäftsführer der MEVA Schalungs-Systeme GmbH in Haiterbach, Ines Grohs von der Häfele GmbH & Co KG in Nagold, Sonja Kussmaul-Steeb von der Firma Veyhl GmbH in Zwerenberg, Danja Katz von der Rolf Benz AG in Nagold sowie Tobias Graff und Annika Kern von der LEUCO Ledermann GmbH & Co. KG in Horb am Neckar.

Berufsberaterin Manuela Schittenhelm von der Agentur für Arbeit Nagold gab den Schülerinnen und Schülern wertvolle Infos zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, zur beruflichen Orientierung und Entscheidung und gab Tipps, wie der Berufswunsch realisiert werden kann. Ebenso klärte sie Fragen zu Berufs- oder Studieninhalten und zeigte berufliche Alternativen auf.

Ziel des Beratungstages „Zukunftswerkstatt“ ist es, dass die jungen Menschen sich mit ihrer Zukunft, schulisch und beruflich, auseinandersetzen und aus erster Hand erfahren, worauf in Vorstellungsgesprächen aus Unternehmenssicht geschaut wird, was von Auszubildenden erwartet wird und worauf bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen zu achten ist.  

Anna Glaser

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok